Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Dienstag, 10. Januar 2017, 21:16

Problem mit der Hinterachse

Hi Leute und zwar wollt ich euch mal mein Problem Schilder, mit der Hoffnung
Das dieses Problem jemand von euch hatte!!!

das spiel macht sich folgender Maßen bemerkbar, wenn ich hinter dem baja stehe und nehme das hintere Rad in die Hand und wackel dran. Dann fühlt man es sehr stark. Gefühlte 1cm stark

Die Kugellager und der mitnehmen sind inordnung, und das Gehäuse wo die Kugellager drin sitzen ist auch inordnung.

Und da ich vor habe einen zenoah g320 einzubauen wollt ich noch wissen, wie ich am besten den Antrieb hinten verstärken kann?

Gruß Benji

Sorry noch was vergessen weiß jemand wie ich mit dem iPhone Bilder hier hochladen kann, er will eine URL Adresse haben das geht aber nur am pc denke ich

torsten

Schüler

Beiträge: 165

Wohnort: Varel

Beruf: Genug

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Januar 2017, 07:28

Moin

Schau mal in den Verbindungen der Querlenker stifte ;)

Mit freundlichen Grüßen
Torsten
»torsten« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3160.PNG

3

Mittwoch, 11. Januar 2017, 07:52

Hallo Thorsten Dankeschön und zu den querlenkerstiften werde ich gleich mal nachschauen!

Caty

Komm auf die dunkle Seite, denn wir haben die BAJA´s und Vekta´s

Beiträge: 1 453

Wohnort: 4209, OÖ

Beruf: Die Hölle war schon voll. Also bin ich zurück gekommen !

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 22:01

Hier kannst noch zusätzlich verbessern wenn du Spiel im Radlager hast .
:rambo: Scott Finlay Performance - RC40 Evolution :rambo:
:monster: BZM/MMR Pro MX 50cc Engine :monster:

XD Full Mod 30.5cc TR/OBR 4 Bolt Long Rod Reed Case Long Block XD

torsten

Schüler

Beiträge: 165

Wohnort: Varel

Beruf: Genug

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 02:48

Und hinten (5b "alt") passt wunderbar eine alte Lager laufbuchse zwischen :D

6

Freitag, 13. Januar 2017, 10:23

Hi Leute Danke für eure schnellen Antworten.
Also ich habe nochmal geschaut, und finde das der 6kant mitnehmer
Auf die Welle nicht straff drauf ist sondern bisschen wackelt.
Habe neue Kugellager gekauft und trotzdem wackelt es.
Entweder wie Thorsten geschrieben hat das es diese Stifte sind, oder aber
Der 6 Kant mitnehmer auf der Welle.
Mehr kann es eigentlich nicht sein oder?

Gruß benjamin

torsten

Schüler

Beiträge: 165

Wohnort: Varel

Beruf: Genug

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2017, 11:57

Moin

Du musst schauen ! Das kann kein anderer :D

Wenn schaust Bau auch mal was auseinander, schätzen ist da etwas blöd :(
Es kann hinten der pinbrace , bulkhead, Querlenker, oberer Querlenker, achsschenkel sein ....

Ralph-R

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Scheidegg

Beruf: Spengler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Januar 2017, 19:57

Ich vermute das gleiche wie Thorsten das der Achsschenkel Stift entweder vorn am Querlenker oder Richtung Differential Gehäuse raus gerutscht ist.
Oder was ich auch schon hatte das der Achsschenkel an der Querlenker Seite gerissen ist und wen ich an dem Rad gewackelt hab ist der stift durch den Riss aus dem Achsschenkel gekommen.
Mich Fragen viele Leute gibt es ein Leben Nach dem Tod?
Darauf kann ich nur immer Sagen Beleidig meine BAJA´S und Finde es Heraus!!!
Hpi Baja 5T Mit Skopod/KDR 62cc Motor BlackWidow
Hpi Baja 5B Mit Zenoah g340 Motor Devil

9

Donnerstag, 26. Januar 2017, 21:45

Also hab heraus gefunden das der achsschenkel Stift mit eine madenschraube festgemacht wird
Und die Stifte waren locker!
Könnte das wackeln minimieren, aber noch nicht ganz weg bekommen.
Ich werde die Rad Aufnahme was am unteren querlenker befestigt wird mal austauschen.

Aber trotzdem danke Leute seit sehr schnell mit euren antworten
Super :thumbsup:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Baja 5T