You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to DAS HPI BAJA / Kraken RC VEKTA.5 FORUM DEUTSCHLAND. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Caty

Komm auf die dunkle Seite, denn wir haben die BAJA´s und Vekta´s

  • "Caty" started this thread

Posts: 1,458

Location: 4209, OÖ

Occupation: Die Hölle war schon voll. Also bin ich zurück gekommen !

  • Send private message

1

Sunday, February 5th 2012, 2:11am

How-To Tapen der Einlagen und Montage der Reifen

Da ich gerade eine e-mail bekommen habe, hey Caty mach mal eine kurze Beschreibung wie das geht!

Auf geht´s:

Einlagen gibt es für vordere und hintere Felgen.

Die EINLAGEN:
5T/SC: vordere 190x60 HPI – 4817 hintere 190x70 HPI – 4818
5B: vordere 170x60 HPI – 4807 hintere 170x80 HPI – 4812


In meinem Fall sind diese fürn 5T, Einlagen Proline blau, Felge Pro-Line - Split Six.

Punkt 1:
Die Einlage wird richtig über die Felge geschoben (kleiner Durchmesser = außen, großer Durchmesser = innen).
Nun macht man sich auf der Innenseite der Einlage eine Markierung (dient zur Orientierung wie oft man die Einlage mit Panzertape umwickelt)
bei meinen machte ich 2 Lagen darauf.
Siehe Bild 1.



Punkt 2:

Jetzt werden die Reifen durchgedreht, Innenseite nach außen.
Nun wird an dem äußeren Felgenring wo die 10 Ausnehmungen sind, mit Bindulin aufgefüllt.

Dient dazu, daß kein Wasser eindringen kann oder sich der REIFEN VON DER Felge lösen kann.
Siehe Bild 2.



Der Reifen wird jetzt in die dafür vorgesehenen Ausnehmungen an der Felge reingedrückt mit dem
zuvor gefüllten Außenring mit Bindulin und den dazugehörigen Schrauben verschraubt.
So soll es aussehen Bild 3.



Punk 3:
Nun wird der Reifen von außen nach innen über die Felge gezogen
Siehe Bild 4.



Punkt 4:
Der Reifen wird wieder in den vorgesehenen Ausnehmungen reingedrückt und so gerichtet, daß alles ohne Spannung passt.
In den 10 Ausnehmungen der Innenringe wird mit Bindulin wieder aufgefüllt und mit den Schrauben verschraubt.
Siehe Bild 5.




Es gibt bei der Montage der Reifen eine Zweite-Variante:

Man nimmt die mit Panzertape umwickelte Einlage und „stopft“ diese richtig in den Reifen
(kleiner Durchmesser = außen, großer Durchmesser = innen, man braucht den Reifen nicht mehr von innen nach außen wenden) siehe Bild 6.



Jetzt wird die Felge richtig reingeschoben siehe Bild 7.



Die Felge wird solange gedreht bis die Ausnehmungen an der Felge mit den Reifen passen.
Jetzt wird der Außenring wieder mit Bindulin gefüllt und mit den Schrauben montiert.
Das Selbe mit dem Innenring.
Das ganze kannst auch ohne Bindulin durchführen, die Test haben mir gezeigt das es mit Bindulin einfach TOP ist.
Zur Demontage einfach Schrauben raus und die Inneren, Äußeren Felgenringe abziehen diese mit warmen Wasser und einer Bürste reinigen.

Ich hoffe es ist so einigermaßen verständlich geschrieben, hab mich da etwas schwer getan.
:rambo: Scott Finlay Performance - RC40 Evolution :rambo:
:monster: BZM/MMR Pro MX 50cc Engine :monster:

XD Full Mod 30.5cc TR/OBR 4 Bolt Long Rod Reed Case Long Block XD

This post has been edited 3 times, last edit by "Caty" (Feb 5th 2012, 2:21am)


Caty

Komm auf die dunkle Seite, denn wir haben die BAJA´s und Vekta´s

  • "Caty" started this thread

Posts: 1,458

Location: 4209, OÖ

Occupation: Die Hölle war schon voll. Also bin ich zurück gekommen !

  • Send private message

2

Thursday, April 5th 2012, 10:44pm

Nachtrag das Extra von Peppi

Jetzt zum endgültigen Finale

In diesem Schritt ist die Einlage getapt. Jetzt wird der Reifen in meinem Fall Paddles genommen und dieser von innen nach aussen gestülpt.
Tipp: man nehme eine 2te Einlage und diese wird in den zuvor gestülpten Reifen innen eingelegt damit man die Paddles leichter tapen kann.
Ich bin mit dem "Panzertape oder Krokodilband" 4 mal überlappend rundum gefahren.
Der Äußere Felgenring wurde mit Bindulin aufgefüllt, positioniert damit die Löcher Passen und das Paddle in den Ausnehmungen (Schlitz) reingedrückt angeschraubt.
Siehe Bild



Jetzt braucht man ein wenig Geduld um das Paddle drüberzubekommen, habe schon mehrere Übungen hinter mir und es geht wie von.... :D
Nach dieser Prozedur werden die Schlitze und Löcher justiert und ausgerichtet.
Siehe Bild



So den nun aufgefüllten inneren Felgenring mit Bindulin montieren (Auf die Löcher der Felge, Paddles und Schlitze positionieren)



Geschafft so sollte es aussehen Felgen Innen-Aussenring mit Paddle



Bindulin in den Felgenringe habe ich dazu genommen, damit kein Wasser eindringen kann und es verhindert das sich die Einlagen mit Wasser vollsaugen. (ist wirklich Wasserdicht, habe es getestet!!)
Wenn man neue Reifen aufzieht sollte das alte Bindulin in den Felgenringe entfernen, geht ganz einfach mit einem kleinen Schraubenzieher.
Einfach den Schlitz auskratzen.

Wünsch Euch viel Spaß und gutes gelingen
:rambo: Scott Finlay Performance - RC40 Evolution :rambo:
:monster: BZM/MMR Pro MX 50cc Engine :monster:

XD Full Mod 30.5cc TR/OBR 4 Bolt Long Rod Reed Case Long Block XD