You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to DAS HPI BAJA / Kraken RC VEKTA.5 FORUM DEUTSCHLAND. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, April 13th 2016, 7:42am

HPI Baja stirbt/säuft ab, trotz Werksteinstellung

Hallo!

Ich habe gestern das erste mal meinen HPI Baja SS gestartet, Vergaser natürlich auf Werkseinstellung gesetzt. Dann bin ich ca 2o-25 min gefahren, zuerst paar Minuten laufen gelassen, danach langsam herumgefahren. Dann wollte ich mir eine Zigarette anzünden und lies den Wagen kurz im Stand laufen und plötzlich ging er aus. Neu gestartet und noch kurz gefahren. Dann ging er wieder im Stand aus und danach nicht mehr an. Habe dann mal die Kerze rausgeschraubt, die war komplett feucht und auch sehr "dreckig" rundherum. Sauber gemacht, neu gestartet. Lief dann auch ne Minute im Stand und beim wegfahren => aus! Selbes Spiel von vorne, Kerze raus, total feucht, trocken gemacht, lief wieder kurz usw. Dann kam mein Schwiegervater vorbei und hat mal selbst nach Gefühl am Vergaser eingestellt und siehe da. Er ging an und lies sich wieder fahren. Kerzenbild war nun auch normal!

Meine eigentliche Frage, gibt es denn das, dass ich mit der Werkseinstellung nicht fahren kann? Eine so feuchte Kerze zeigt ja eigentlich schon dass er viel zu Fett läuft oder? Habe sonst am Auto nix verändert, ist komplett Serie und neu! Das war der erste Tank gestern!

Mein Verdacht liegt bei der NGK Zündkerze, viele schreiben man sollte die Champion verwenden, habe die nun mal vorsichtshalber schon bestellt ;) Soll ich sonst einfach mal von dem Werkseinstellungen jeweils eine 1/4 Umdrehung weniger rausmachen? Dann sollte er doch nicht mehr so fett laufen. lg

[list][*][/list]

Peppi

Der vor dem dich deine Eltern immer gewarnt haben !

Posts: 1,470

Location: Kressbronn a.B.

Occupation: hat er

  • Send private message

2

Wednesday, April 13th 2016, 2:41pm

Hallo cult6!

Erstmal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum!

Ja dieses Verhalten ist völlig normal, die Werkseinstellungen sind da um eine grobe Voreinstellung zu haben.
Ist ein Motor mal ein wenig eingelaufen, ändert sich nicht nur dieser im Verhalten, sondern auch dein vergaser.

Einen Zweitakter lange im Stand laufen zu lassen, ist auch nicht sonderlich gut, da er absäuft, grad auch dann, wenn der Vergaser noch sehr fett eingestellt ist.

In deiner Anleitung sollte beschrieben sein, wie du vorgehen kannst um diesen richtig einzustellen.
Ansonsten findest du bei uns auch viele nützliche Posts, in denen es um genau solche Schwierigkeiten geht.


Grüße Peppi
Die Hälfte des Geldes, das ich verdient habe, ist für Alkohol, Frauen und Autos draufgegangen, den Rest habe ich einfach verprasst.
:toocool: