Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DAS HPI BAJA / Kraken RC VEKTA.5 FORUM DEUTSCHLAND. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Caty

Komm auf die dunkle Seite, denn wir haben die BAJA´s und Vekta´s

  • »Caty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 437

Wohnort: 4209, OÖ

Beruf: Die Hölle war schon voll. Also bin ich zurück gekommen !

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. November 2017, 23:39

Montieren der Kraken RC Maxxis Trepadors Reifen am Kraken Vekta.5

Hier im Bild01 sind die Reifen und Einlagen ausgepackt. Die Reifen haben viel Profiltiefe und die Einlagen sind passend zu den Reifen hart und aus HD Schaumstoff.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3798

Der Reifendurchmesser beträgt 21cm.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3799

Im Bild03 ist der Unterschied deutlich erkennbar, von Original Vekta.5 Reifen und den neuen Maxxis Trepadors Reifen fürn Vekta.5.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3800

Nun werden die Einlagen richtig in den Reifen eingebaut Bild04. Außenseite ist der kleine Durchmesser (roter Pfeil) und Innenseite der Größere Durchmesser (blauer
Pfeil) Bild 05.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3801 index.php?page=Attachment&attachmentID=3802

Nun wird die Felge (Triton) richtig eingebaut, kleiner Durchmesser Felgen-Außenseite und der große Durchmesser Felgen-Innenseite Bild06.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3803

Hier sieht man den richtigen zusammenbau (Reifen+Einlage+Felge) Felge-innenseite ist oben. Bild 07. Die Felge wird nach Schraubenloch (grüner Pfeil) und die Schlitze (roter Pfeil) sind für die Reifen ausgerichtet. Nun wird der Reifen fest in den Schlitzen der Felge bis zur Hälfte reingedrückt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3804

Der innere Felgenring wird montiert. Wie vorher schon beschrieben, die Schlitze genauesten in den Schlitz des Felgenringes über den Reifen positionieren bis zur Hälfte reindrücken, sowie das Schraubenloch mit dem inneren Felgenringloch abgleichen, festdrücken.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3805

Wenn alles übereinpasst wie oben beschrieben wird Felgen-Innenseite mit den inneren Felgenring zuerst mit 2 Schrauben diagonal angezogen (12Uhr und 6Uhr). Danach
Schrauben bei 3Uhr und 9Uhr diagonal Angezogen…..usw bis alle Schrauben festgezogen sind.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3806 index.php?page=Attachment&attachmentID=3808

Hier im Bild10, Felgen-Außenseite mit dem Außenring ist es genau so durchzuführen wie oben beschrieben (Innenseite Felge und innern Felgenring).

index.php?page=Attachment&attachmentID=3807 index.php?page=Attachment&attachmentID=3809

Wenn alle 4 Reifen an den Felgen montiert sind, muss man bei der Montage am Vekta.5 auf den Richtungspfeilen aufpassen, da sie in Fahrtrichtung vorne Pfeil montiert gehören.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3810 index.php?page=Attachment&attachmentID=3811 index.php?page=Attachment&attachmentID=3812


Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich Rüber gebracht.

:rambo: Scott Finlay Performance - RC40 Evolution :rambo:
:monster: BZM/MMR Pro MX 50cc Engine :monster:

XD Full Mod 30.5cc TR/OBR 4 Bolt Long Rod Reed Case Long Block XD

MaRRkus

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: Oftersheim

Beruf: Automatisierungstechniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. November 2017, 19:36

Sehr gute Beschreibung!

Passen dann wohl auch auf normale Baja 5T Reifen?

Ein Bild von denen auf nem Baja wäre der Knaller :herz:
Gruß Markus

Caty

Komm auf die dunkle Seite, denn wir haben die BAJA´s und Vekta´s

  • »Caty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 437

Wohnort: 4209, OÖ

Beruf: Die Hölle war schon voll. Also bin ich zurück gekommen !

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. November 2017, 19:46

Ein Bild von denen auf nem Baja wäre der Knaller :herz:
Hier die Originalbereifung vom Baja 5T

index.php?page=Attachment&attachmentID=3813

Hier die Maxxis Trepador am Baja 5T

index.php?page=Attachment&attachmentID=3814

Gruß Caty
:rambo: Scott Finlay Performance - RC40 Evolution :rambo:
:monster: BZM/MMR Pro MX 50cc Engine :monster:

XD Full Mod 30.5cc TR/OBR 4 Bolt Long Rod Reed Case Long Block XD

Carpocalypse

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Goßfelden

Beruf: Servicemonteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. November 2017, 21:38

oha da musste ja mit der Übersetzung wieder spielen ^^, wie schwer sind se denn nun so pro Rad im vergleich zum %sc / 5T Rad?

Caty

Komm auf die dunkle Seite, denn wir haben die BAJA´s und Vekta´s

  • »Caty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 437

Wohnort: 4209, OÖ

Beruf: Die Hölle war schon voll. Also bin ich zurück gekommen !

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:15

:rambo: Scott Finlay Performance - RC40 Evolution :rambo:
:monster: BZM/MMR Pro MX 50cc Engine :monster:

XD Full Mod 30.5cc TR/OBR 4 Bolt Long Rod Reed Case Long Block XD