Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DAS HPI BAJA / Kraken RC VEKTA.5 FORUM DEUTSCHLAND. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wallimoto

Fortgeschrittener

  • »wallimoto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Wohnort: Eberswalde

Beruf: Bäume umlegen

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Mai 2018, 19:15

Ich brauch ma wieder eure hilfe!

Huhu
Lange is es her aber ich bin wieder zu gange mit meinem baja.
Nun zu meiner frage , ich wollt mal von den leuten wissen was sie mit ihrem baja gemacht haben , die sich einen vekta gekauft haben.
Ich stehe auch grad vor der überlegung , weil eigl. möchte ich schon mal ein gutes allradauto zum bashen haben aber von meinem baja möchte ich mich nich trennen. Es gibt 2 lösungen neuer motor für den baja oder doch den kraken vekta 5 oder vll. Den kraken vekta 5 tt. Motor für den baja wäre der bartolone reedcase 30‘5 denke ich . Der 32ccm is wohl nich so fürn baja oder was sagt ihr? Natürlich is das alles wieder nur reine geldsache. Der motor kostet wat weiss ich 900 raketen und der vekta 2000€.

Sagt mal wie das bei euch war und auch eure erfahrungen baja , vekta würden mich interessieren.

Fals es nich das richtige Forum is einfach verschieben ,danke.


Mit freundlichen Grüßen walli 8)
Rennstall:
HPI BAJA 5B SS mit G290RC
und hier stell ich ihn vor :D
HPI Savage XL
HPI Savage XS

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wallimoto« (7. Mai 2018, 21:44)


2

Sonntag, 20. Mai 2018, 17:26

Hi, ich baue ja noch an meinem Vekta mit dem 46ccm RCMAX Motor. Bericht kannst ja hier im Forum lesen. Ich bin nach der ersten Probefahrt hin und her gerissen. Beim Bau des Kits habe ich festegestellt das alles schön passend und sauber verarbeitet ist, aber leider bleibt ein Tuning nicht aus. Der Kupplungsglockenhalter muss geändert werden (Kosten 350 Euro). Im TT von Kraken wird gleich die bessere Version verbaut sein. Dazu kommen noch ein kompletter Kugellagersatz und andere Teile. Was eigentlich schade ist da man dies vom Werk aus gleich hätte machen können. Ist ja kein billiges Spielzeug. Dann habe ich gleich auf die neuen Trepador Reifen umgebaut (wieder 300 Euro ) da er mir mit den kleinen original Reifen einfach zu nah am Boden war und es sehr seltsam aussah. Ok ist Geschmacksache aber schont in jedem Fall die teure Hinterachse. Ich bin ein Optikmensch und die Achse ist leider sehr empfindlich so das ich diese mit Steinschlagfolie schütze. Ich liebe den Vekta aber ob ich ihn nochmal bauen würde weiß ich nicht. Er wiegt jetzt 28KG und ist nicht zu bashen gemacht. Denke bei Sprüngen (noch nicht probiert) geht wohl einiges zu Bruch. Das hatte ich halt bei keinem meiner 5 Bajas. Fazit: geiler Truck mit 4WD. Spaß beim bauen aber wie wohl alles im Leben, wenn es gut werden soll kostet es richtig Geld.

wallimoto

Fortgeschrittener

  • »wallimoto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Wohnort: Eberswalde

Beruf: Bäume umlegen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Mai 2018, 21:01

Danke für deinen Bericht. Ich habe jetzt erstmal bei nem gebrauchten FG mt zugeschlagen. Da kann ich auch drann basteln und habe erstmal den gewünschten allradantrieb. Mal sehen wie sich das alles entwickelt. Ich muss erstmal meine 1:8 modelle loswerden. Wenn ich das höre wie teuer das wieder alles ist hab ich mit dem fg erstma alles richtig gemacht denke ich.

Mit freundlichen Grüßen
Rennstall:
HPI BAJA 5B SS mit G290RC
und hier stell ich ihn vor :D
HPI Savage XL
HPI Savage XS

Carpocalypse

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Wohnort: Goßfelden

Beruf: Servicemonteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Juni 2018, 09:25

Also dicker Motor alleine machts nich find ich.
Meinen 26er fahr ich genau so gern wie den 34er und soooo viel Unterschied wie da finanziell drin steck is das beim fahrn dann auch wieder nicht.